Verabschiedung in den Ruhestand

Gerhard Wiesenthaner verabschiedet sich mit einem musikalischen Gruß seiner Schülerinnen und Schüler in den Ruhestand. Das Team der MMS Großklein wünscht ihm auf seiner weiteren Laufbahn als Musiker und Pensionist alles erdenklich Gute!


Besuch und Führungen in den Betrieben „Gastro Haring“ und „Tischlerei Gollob“

Wie schon in den vergangenen Jahren durften wir uns wieder mit unseren SchülerInnen auf interessante Einblicke in (heuer zwei) Betrieben in Großklein freuen. Herr Haring empfing zwei Schülergruppen und nahm sich Zeit, die Arbeits- und Berufswelt seines Betriebs zu erklären. Er führte durch die Hallen, erklärte die Arbeitsabläufe und ging sympathisch auf die Fragen der Kinder ein.

Dass die Tischler-Leidenschaft auch vor der Chefin nicht Halt gemacht hat, bewies wieder einmal Frau Gollob mit ihrer wunderbar vorbereiteten Führung. Bevor es noch in die Tischlerei ging, lernten die Kinder zu schauen – nämlich die Vielfalt der rund umstehenden Bäume in natura zu sehen und zu benennen und dann das Holz derselben als gehobeltes Brettchen wiederzuerkennen.

Gleich mit Eintritt in die Tischlerei umfing uns ein angenehmer Duft nach Holz und Holzöl. Es ist unglaublich, wie vielfältig der Tischlerberuf besonders in einer kleinen überschaubaren Firma erlebt werden kann. Neben großem fachlichen Können stehen die Kreativität und die Liebe zur Produktqualität an oberster Stelle, so Frau Gollob, die mit einem Mitarbeiter ihren Mann unterstützt.

Beiden Firmen sei herzlichst gedankt, dass sie sich trotz eines arbeitsreichen Alltags die Zeit genommen haben, jungen Menschen ihre Arbeitswelt zu zeigen. Wir wünschen allen weiterhin beruflichen Erfolg und Gesundheit. Mögen sich ihre spürbare Freude und Begeisterung für den Beruf auch in Zukunft erhalten.    

 

Beeindruckende Vorbilder für unsere jungen Menschen, die zukünftigen ArbeitnehmerInnen. 

3b, KU


Egal wie lang - 3ab Klasse


Ski-Bezirksmeisterschaften

Die Schülerinnen und Schüler der MMS Großklein nahmen am Donnerstag, 27.02.2020, am alljährlichen Bezirksskirennen auf der Weinebene teil. Bei äußerst schwierigen Verhältnissen waren die Mädchen und Burschen der 2. bis 4. Klassen sehr erfolgreich.

 

Jakob Wallner erzielte mit der Startnummer 96 die Tagesbestzeit. Ida Kolaric belegte, wie Jakob, in ihrer Alterklasse den ersten Platz. Fabienne Taucher - Startnummer 98 - und Marco Feiertag - Startnummer 89 - belegten in ihrer Altersgruppe den hervorragenden 3. Platz.

 

Zudem wurden folgende weitere sensationelle Leistungen erbracht:

4. Platz Greta Zirngast 4a (Startnummer 73)

8. Platz Lorenz Pronegg 2c (Startnummer 45)

10. Platz Felix Kager 3a (Startnummer 33)


Schikurs der 3. Klassen

59 Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen fuhren von 06.01. bis 10.01.2020 nach Schladming auf Schikurs. Bei schönstem Wetter und täglichem Sonnenschein erzielten die Kinder große Fortschritte. Nicht nur das Schifahren bereitete den Kindern große Freude, sondern auch die abendliche Wanderung durch die Talbachklamm, der Spieleabend und die Disco machten sehr riesen Spaß.


Volksmusikensemble

Um den Heimbewohnerinnen und Heimbewohnern eine Freude zu bereiten, spielte das Volksmusikensemble der MMS Großklein am 17.12.2019 im Keltenpark. Die Schülerinnen und Schüler sorgten mit ihrer musikalische Umrahmung für eine besinnliche Weihnachtsfeier.


Sieg bei Raiffeisen-Hallen-Fußball-Cup

Die Fußballer der NMMS Großklein setzten sich im Finale des 29. Raiffeisen-Hallenfußball-Cup in der Reinhold-Heidinger-Sporthalle gegen die technisch starke Schulmannschaft der NMS Heiligenkreuz mit 4:0 durch. 

 

Torschützenkönig wurde Felix Haring mit 10 Toren (NMMS Großklein). Zum besten Tormann wurde Sedin Aganovic (NMS 1 Leibnitz) gekürt und bester Spieler wurde Jonas Schwarz (NMS Heiligenkreuz). Auf den weiteren Plätzen folgten NMS St. Georgen (3.), NMS 1 Leibnitz (4.), NMS Arnfels (5.), NMS Lebring (6.), NMS Wildon (7.), NMS Strass (8.) und NMS Gleinstätten (9.). 

 

Ein großes Dankeschön für die Organisation gilt auch den Nachfolger von Werner Scheucher und Veranstalter Stefan Kammerhofer.

 

https://www.meinbezirk.at/leibnitz/c-sport/29-raiffeisen-hallen-fussball-cup-geht-an-die-nmms-grossklein_a3819099


Adventkranzbinden der 2. Klassen


Sieg bei Hallenbezirksmeisterschaft

In der Leibnitzer Heidinger-Sporthalle fand die Hallenbezirksmeisterschaft der Schülerliga statt. Elf Mannschaften nahmen aus dem Bezirk daran teil.

Als stärkste Teams erwiesen sich nach der Vorrunde die NMMS Großklein, die NMS St.Georgen, das BG/BRG Leibnitz.

Diese Mannschaften wurden auch in ihrer Gruppe jeweils Erster und setzten sich in der Finalrunde gegen NMS Straß, NMS Heiligenkreuz und NMS Wolsfberg durch.

Nach der Finalrunde spielten die drei Sieger jeder gegen jeden. Die NMMS Großklein wurde dank eines besseren Torverhältnisses Bezirkssieger vor dem BG/BRG Leibnitz. Einen tollen dritten Platz hat sich die NMS St. Georgen erkämpft.

Die NMMS Großklein und das BG/BRG Leibnitz haben sich für das Regionalturnier am 23.  Jänner in Voitsberg qualifiziert.

 

https://www.meinbezirk.at/leibnitz/c-sport/nmms-grossklein-siegt-bei-hallenbezirksmeisterschaft_a3797766


Weltmissionssonntag

Anlässlich des Weltmissionssonntags verkauften Schüler und Schülerinnen der 3.Klassen der NMMS Großklein faire Schokopralinen und saure Bio-Fruchtgummitierchen in der Schule und in der Pfarre.

Durch die Jugendaktion wird versucht, für die Not in den Entwicklungsländern zu sensibilisieren und dagegen etwas zu tun.

Für die Schüler und Schülerinnen war es ein „Genuss“ zu helfen!

Der Reinerlös unserer Aktion in der Höhe von € 1212,60,- fließt in Kinder- und Jugendprojekte von Missio Österreich in Afrika, Asien und Lateinamerika, gleichzeitig in ein entwicklungspolitisches Bildungsprojekt der Katholischen Jugend Österreich. 


Turniersieg der Schülerliga

Die MMS Großklein startete mit einem Turniersieg in die neue Schülerliga-Saison. Das erste Spiel gegen die NMS Leibnitz 2 brachte uns einen knappen 1:0 Sieg. Im zweiten Spiel gegen das favorisierte BG/BRG Leibnitz erzielten wir mit einer hervorragender spielerischen Leistung einen verdienten 1:0 Sieg. Im letzten Spiel besiegten wir die NMS Leibnitz 1 mit einem klaren 6:0. Dabei gelang es Noah Draxler sich mit einem Hattrick in die Torschützenliste einzutragen.

Wir gratulieren den Schülern zum Erfolg!


Jugendsicherheitsmesse

Am 22.10.2019 nahmen die 1a, 1b, 1c, 3a, 3c und 3d Klassen in Arnfels an der Jugendsicherheitsmesse teil. Die Schülerinnen und Schüler wurden dank dieser Veranstaltung auf Gefahren im Haushalt aufmerksam gemacht und durften ein Fettbrand miterleben. Sie führten anhand eines Simulationsfahrzeuges einen Aufprall im Auto durch, durften sich eine Polizeihundestaffel anschauen, konnten verschiedene Erste-Hilfe-Übungen durchführen und noch vieles mehr. 


Bezirksmeisterschaft - Crosslauf

Am 15.10.2019 fanden die Bezirksmeisterschaften in Heiligenkreuz am Waasen statt. 19 Schülerinnen und Schüler der NMMS Großklein nahmen daran teil, erzielten hervorragende Leistungen und brachten drei Urkunden sowie zwölf Medaillen mit nach Hause. 

Wir gratulieren den Sportlerinnen und Sportlern zu folgenden Platzierungen:

  • Platz 3 in der Altersklasse B (Jahrgang 2004/2005),
  • Platz 3 in der Altersklasse D (Jahrgang 2008/2009) und
  • Platz 5 in der Altersklasse C (Jahrgang 2006/2007).  

Abenteuer Schulschlafen 2c


Antenne macht Schule 2c


Berufsorientierungstage der 3. Klassen

Am 25. und 26. Juni beschäftigten sich die 3. Klassen gezielt mit dem Thema Berufsorientierung. Die drei Klassen lernten dabei verschiedene Berufsfelder näher kennen und erfuhren, welchen beruflichen Tätigkeiten man im Unternehmen „Landmaschinen Posch“ und beim XXXLutz nachgehen kann. Auch das BIZ Leibnitz stellte sich und die Möglichkeiten, die es den Schülern und Schülerinnen auf dem Weg zum Wunschberuf zur Verfügung stellt, vor.

Tags darauf konnte man sich beim Talente-Check im Talent-Center Graz einen Überblick über die eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten verschaffen. Darüber hinaus erhielten alle teilnehmenden Schüler und Schülerinnen im Anschluss daran via E-Mail einen Talent-Report, der ausführlich über ihre Stärken informiert und Vorschläge zu möglichen späteren beruflichen Tätigkeiten liefert.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen teilnehmenden Unternehmen, dass sie sich die Zeit genommen haben, um den Schülern/Schülerinnen einen Einblick in ihren Arbeitsalltag zu gewähren und natürlich auch Frau Süß, die die Organisation dieser beiden gelungenen Tage für unsere Klassen übernommen hat. 


Laufwunder

Heuer nahmen 74 Schüler der 2. Klassen NMMS Großklein an der Aktion „LaufWunder“ von youngCaritas teil.

Zunächst machten sie sich auf die Suche nach Lauf-PatInnen. Diese sponserten jeden Teilnehmer/jede Teilnehmerin entweder mit einem vereinbarten Betrag je gelaufener Runde oder mit einer pauschalen Summe. Auf einem Rundkurs am Sportplatz in Großklein liefen die SchülerInnen 1.063 Runden und unterstützten damit ein Waisenhaus in Burundi, das Schlupfhaus und die Familienhilfe in Graz und das Flüchtlingsprojekt „Welcome“.

Es ist nicht selbstverständlich, dass sich Jugendliche sozial engagieren, umso erfreulicher ist das großartige Ergebnis von € 2088,50.-, für das sie sich gemeinsam ins Zeug legten.


Erste-Hilfe-Landesbewerb 2019

Die beiden Teams unserer Schule stellten sich am 28.05.2019 erfolgreich den Herausforderungen des Landesbewerbes in Köflach und konnten dabei auch gute Platzierungen erreichen. Allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen eine herzliche Gratulation und ein großes Lob für Ihren Einsatz und das Training, das sie nach den besuchten Erste-Hilfe-Kursen teils in Eigenregie durchgeführt haben! 


Kunst – Projekt der 1.c (Projektklasse)

„Die Gärten von Monet“

Florale Inspirationen ausgeführt mit Künstler-­Acrylfarben auf Leinwänden

 

Da wir die Projektklasse der NMMS in Großklein besuchen, können wir während des Schuljahres an unterschiedlichen Projekten teilnehmen. Kunst soll auch ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens sein, deshalb lernten wir die Sichtweisen und Techniken des berühmten Impressionisten Claude Monet kennen.

Wir beschäftigten uns mit möglichen Techniken der Acrylmalerei. Anschließend inspiriert durch „Monets Gärten“ brachte jeder seine Entwürfe auf Leinwände. Nun konnten wir unsere Vorstellungen mit Künstler-­‐Acrylfarben verwirklichen. Jeder von uns ist stolz auf sein gelungenes Kunstwerk!

Die Schülerinnen und Schüler der 1.c Projektklasse


Bezirkssportfest in Leibnitz


44. Raiffeisen NMS Fußball-Cup

Das Finale des alljährlichen Raiffeisen NMS Fußball-Cups fand heuer bei bestem Wetter in Großklein statt. Dank der tollen Leistung der Schüler aus den zweiten, dritten und vierten Klassen darf der Wanderpokal, nach einer einjährigen Pause, wieder in der NMMS Großklein verweilen. In einem spannenden Finale gegen die NMS Arnfels gelang es uns das sensationelle Ergebnis 3:1 zu erzielen. Somit gewannen wir das fünfte Mal in den letzten sechs Jahren. Gratulation an die gesamte Mannschaft, sowie auch an das Betreuerteam!


Projekttage der 2c zum Thema Wasser

Vom 07. bis zum 10. Mai hieß es für die Schülerinnen und Schüler der 2c Klasse eintauchen in das kühle Nass. Anhand von Experimenten, Lehrausgängen, kreativem Gestalten und vielen weiteren Informationen fand eine tolle und lernreiche Projektwoche statt. Leider wird Wasser in unserer heutigen Gesellschaft viel zu oft als selbstverständlich betrachtet. Den Schülerinnen und Schülern sollte durch diese intensive Beschäftigung ein bewusster und schonender Umgang, mit unserer kostbaren Ressource Wasser, näher gebracht werden. Der Spaß durfte dabei natürlich nicht zu kurz kommen. 


Schülerliga

Die Fußballer der ersten, zweiten und dritten Klassen lieferten in der Schülerligasaison 2018/19 eine hervorragende Leistung. Sie belegten durch ihren unermüdlichen und motivierten Einsatz steiermarkweit den sensationellen 8. Platz!


Die coole Schule

Die Schüler und Schülerinnen der 1b Klasse beschrieben im Deutsch-Unterricht in einigen Sätzen, wie sie ihre neue Schule – die Neue Musikmittelschule Großklein - wahrnehmen.






Projekttage der 3c in Pöllau

Vom 24. bis zum 26. April war die 3c Klasse in Pöllau unterwegs und verbrachte dort drei Projekttage, die vor allem unter dem Thema „Teambuilding“ standen. Die zahlreichen Unternehmungen im Freien wurden von wunderbarem Wetter begleitet. Gleich nach Ankunft wurde kreativ mit Talkstein gearbeitet. Am Nachmittag standen eine Orientierungsrallye mit Kompass und diverse gemeinsame Spiele am Plan. Das Programm rundete am Abend ein gemeinsamer Spaziergang mit Alpakas ab, bei dem die Schüler und Schülerinnen auf Tuchfühlung mit den eher scheuen Tieren gehen konnten.

Der zweite Tag war dann ganz dem Thema „Teambuilding“ gewidmet: Es wurden mitunter Murmelbahnen aus Naturmaterialien im Wald gebaut, gemeinsam „Gefängnisausbrüche“ gemeistert und blinde Spaziergänge in der Natur absolviert. Man begab sich darüber hinaus auf eine Reise auf einem fliegenden Teppich und meisterte es durch gute Zusammenarbeit im kleinsten Klassenzimmer der Welt einen Platz zu finden. Abends getraute sich die 3c Klasse schließlich, zu einer „sagenhaften“ Nachtwanderung aufzubrechen.

Bevor man Pöllau am dritten Tag wieder verlassen musste, wurde noch an einer „historischen“ Führung durch den Ort teilgenommen. Zu guter Letzt konnte man sich noch als Zuckerbäcker beim Verzieren von Lebkuchen in der Konditorei Ebner unter Beweis stellen. Rückblickend waren es drei ereignis- und abwechslungsreiche Tage, die man gemeinsam in der Oststeiermark verbrachte. 


Sprachreise nach London

 

Some feedback of the students

 

Hallo! London was great! We stayed at a really nice host family. The food was absolutely delicious. The weather was sunny, but quite cold.

We saw a lot of sights: St. Paul’ s Cathedral, The Shard, the Tower Bridge, Westminster Abbey, the Buckingham Palace, the London Dungeon, Madame Tussauds, Covent Garden, the British Museum, Leicester Square, the Trafalgar Square and many others. We liked the Tate Modern, the London Eye and the boat trip to Greenwich best. We really liked the London underground.

The journey was a nice experience!                 

(Franziska& Victoria)

 

The journey was very interesting and funny. The London Dungeon and Madame Tussauds were the sights we liked best. We sang with a street musician, took some crazy photos and had a very good time in London. It was a new exciting experience to stay in a host family. Some of us had problems with their suitcase, passport or mobile phone, but after all it was a lovely interesting week in London and we probably will go there in the years to come.               (Hanna&Leonie)

 

 

Our trip started on 10th April. Fortunately we had a good flight and so we landed safely at 1 pm on English ground.

We liked the Shard, the London Eye and the London Dungeon best, but we liked everything about this journey! London is such a lovely, beautiful city. The views were fantastically good. We saw a lot and were allowed to go shopping in groups. The trip was really well organized. Sometimes it was a little bit windy and once it rained for a short time.

Unfortunately our host family didn’ t talk so much to us. That was the only minus of this stay in London. All in all the trip was definitely cool and we would go to London again. Thank you!

(Katharina &Laura)

 

Our host families were nice and friendly. They really took care of us.

The London sights were extremely interesting. We think the London Dungeon and the London Eye were the most exciting experiences. Unfortunately we couldn’ t see a lot of the Big Ben because they restore it. We all love London and want to go there at one time or another.

(Johannes, Marie-Kristin, Nina, Sophie)

 

Hallo! Our names are Valentina and Sarah and we are going to tell you a couple of things we really liked  about London.

We went to London by plane. This was our first flight. We really liked it although Valentina was a little bit scared and Sarah’s suitcase couldn’ t be found at Gatwick airport on Wednesday.

We went up the Shard and we really enjoyed the view. Sarah suffers from altitude sickness, so she couldn’ t enjoy it that much. Our personal highlight was the London Dungeon because the history of London is extremely interesting.

Almost everything we did was a lot of fun! We really loved the 6 days in London! Our host family was lovely and we had a lot of fun with them. Thank you!

(Sarah&Valentina)

 

We really loved the journey to London and enjoyed it. Even though we couldn’ t stay at the best host family we spent quite a funny time together. All the sights we saw were impressing and interesting. Some students think the London Dungeon was the scariest show they have ever seen. The views from the Shard and the London Eye were fantastically beautiful. We think the whole group loved this exciting journey.

(Selina&Laura)


Sieg im Bezirksfinale

Aufgrund Renovierungsarbeiten beim SVL-Platz fand diesmal das Bezirksfinale am Sportplatz in Kaindorf statt. Gespielt wurde am Dienstag, dem 9. April.

Vier Mannschaften (NMS 1 Leibnitz, BG/BRG Leibnitz, NMMS Großklein, NMS St.Georgen) haben sich aus der Vorrunde (11 Mannschaften) für das Finale qualifiziert. Gespielt wurde in Turnierform jeder gegen jeden.

Die Mannschaft der NMMS Großklein mit den Betreuern Peter Seidl, Stefan Dörner und Willi Schantl, hat sich mit drei Siegen den Bezirkstitel geholt. Den 2. Platz belegte das BG/BRG Leibnitz und die NMS 1 Leibnitz hat sich den dritten Platz geholt.

Die NMMS Großklein hat sich für die Hauptrunde im Landesbewerb qualifiziert (29.5 - 3.5.2019) und das BG/BRG muss in die Qualifikationsrunde, die vom 8.4 -26.4.2019 stattfindet.

 


Schikurs der 2. Klassen

Wegen extremen Schneefall und Lawinengefahr musste der Schikurs im Jänner abgesagt werden. Vom 25.03 bis 29.03 konnten die 64 Schülerinnen und Schüler der 2abc Klassen endlich auf die Planneralm fahren. Trotz nebligem Start wurden die Kinder sowie die Lehrerinnen und Lehrer am Freitag mit Sonnenschein belohnt.


Schikurs der 3. Klassen

Bei besten Wetterbedingungen fuhren 32 Schülerinnen und Schüler der 3ab Klassen der NMMS Großklein auf Schikurs auf die Reiteralm. Sowohl die Pistenverhältnisse als auch die Stimmung waren großartig.

 

Unsere jungen Schifahrer konnten die Schistars Henrik Kristoffersen, Michael Matt und Manuel Feller beim Training beobachten. Danach standen sie für Fotos und Autogramme bereit - eines der vielen Highlights einer unvergesslichen Woche. 


Hallenturnier

Das alljährliche Hallenturnier fand auch dieses Mal wieder großen Anklang bei den Schülerinnen und Schülern. Insgesamt nahmen 25 Mannschaften teil, sechs Mädchen- und 19 Bubenmannschaften. 

Sieger der 3. und 4. Klassen: "Michi´s Söhne" (4b)

Sieger der 1. und 2. Klassen: "Die blauen Schlümpfe" (2a)

Sieger der Mädchen: "4a Mädchen" 


Wahlpflichtfach IGZ

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen planten im Wahlpflichtfach "IGZ" verschiedene Projekte. Sie bauten und programmierten Fahrzeuge, die selbstständig Müll einsammeln, sowie Roboter, die Hindernisse erkennen und diesen mühelos ausweichen können.


Programmieren

Die Schülerinnen und Schüler erlernen anhand unserer Lego Sets (Lego WeDo2.0 und Lego Boost) das Programmieren von Robotern. Mit Hilfe einer App können die Kinder nach einer Schritt für Schritt Anleitung verschiedene Fahrzeuge bauen oder eigene kreative Prototypen erstellen. Anschließend werden die fertigen Kreationen via iPad gesteuert. Der Einsatz der Lego Sets findet vor allem im Unterrichtsfach „Digitale Grundbildung“, aber auch in anderen Fächern wie „Technisches Werken“ oder „Informatik und Geometrisches Zeichnen“ statt. 


Bildnerische Erziehung

1abc

3ab


Digitale Grundbildung

Im Rahmen des Unterrichts "Digitale Grundbildung" mussten die Schülerinnen und Schüler der 2b Klasse das Themengebiet "Medien" in Kleingruppen erarbeiten.


Adventmusik in der Pfarrkirche

Herzliche Einladung

 

 

Adventmusik

der 4ab Klassen der

Neuen Musikmittelschule 

Großklein

 

Mi, 12.12.2018 um 19:00 Uhr in der

Pfarrkirche in

Großklein


Kennenlerntage der 1. Klassen 2018

Kennenlerntage der 1. Klassen in Schielleiten

 

Vom 29.10. bis 31.10.2018 fuhren die ersten Klassen der NMMS Großklein nach Schielleiten in das dortige Bundessportzentrum. 

Es waren drei Tage voller Spiel, Spaß und Bewegung, die allen Teilnehmern sehr gut gefallen haben. Die Schüler konnten in verschiedenen Angebotsgruppen ihre Sportlichkeit, ihr Basteltalent und ihr musisches Können zeigen. Alle Schüler waren mit viel Freude dabei und haben eifrig mitgearbeitet!


Wienwoche der 4. Klassen 2018

WIEN …wir kommen!!!

 

Am 7.10. machten sich 56 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern auf nach Wien, um die Bundeshauptstadt näher kennenzulernen. Unser erstes Ziel war das KZ in Mauthausen. Die zweistündige Führung durch die Bereiche des ehemaligen Lagers stimmte viele von uns doch sehr nachdenklich .Anschließend ging es weiter nach Wien, wo wir in der Hirschengasse unser Quartier bezogen. Unsere erste U- Bahnfahrt zum Stephansplatz war natürlich sehr aufregend und der Blick auf den Dom hat jeden beeindruckt.

 

Ab Montag in der Früh absolvierten wir ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Besichtigungsprogramm. So genossen wir eine Rundfahrt mit dem Bus, inkl. einem Stopp beim Ernst Happel Stadion, bekamen den Stephansdom und die Karlskirche von unseren Wien - Begleitern erklärt, marschierten 343 Stufen (!) auf den Südturm des Doms und genossen eine wunderbare Aussicht auf die Stadt. Außerdem besichtigten wir das Schloss Schönbrunn und besuchten auch den Tiergarten Schönbrunn. Ein Workshop im Museum für Moderne Kunst, ein Besuch im Naturhistorischen und Technischen Museum, sowie eine sehr interessante Führung durch den ORF gehörten ebenfalls zum Programm.

 

Und am Abend? Ja, da wurden wir erst so richtig aktiv und munter! Ein Kinobesuch, „Time Travel“ (es geht im Zeitraffer incl. 5D Kino durch die Geschichte der Stadt), eine Fahrt mit dem Riesenrad mit anschließendem Praterbesuch, sowie ein Musical standen am Programm. „I am from Austria“ mit Liedtexten von Rainhard Fendrich im Raimund Theater begeisterte jeden von uns. Da es jeden Tag so viele Erlebnisse zu besprechen gab, kam für einige von uns die Nachtruhe manchmal etwas zu kurz.

 

Am Freitag zu Mittag ging es wieder nach Hause und es waren sich alle einig: wir konnten eine tolle Woche mit viel Sonnenschein, ohne Wind(!) in einer wirklich schönen Stadt mit viel Geschichte erleben.

 

                                                                                                                                                Selina Gödl